Kategorien
Alltag Ich

Ausgeglichen

Die Bilanz des Tages: Eine böse und eine gute Tat.
Ausgeglichen halt.

4 Antworten auf „Ausgeglichen“

Guten Tag Euge, das wäre schön,wenn dies so einfach wäre mit der Ausgeglichenheit. Allerdings wäre es der Beweis, weshalb die Mehrheit so unausgeglichen ist. Demnach müßte die ganze Zombie Lounge nur noch böse Taten verüben um die Positiven nur halbwegs wieder anzugleichen. Fazit: Wir sind Musiker und keine Pfadfinder und schon gar keine Politiker (hierzu müssten wir unser Leben lang nur noch Gutes tun).

Ja, ist schon nicht so einfach mit der Ausgeglichenheit. Das war ja auch bis jetzt der einzige Tag, an dem mir Ausgeglichenheit gelungen ist. Gelegenheiten für böse Taten gibt’s halt nicht so oft.

Ab heute bin ich etwas ausgeglichener, nein keine bösen Taten vollbracht, aber eine neue Homepage erschaffen. Endlich mal Bilder und bald auch Sound auf der Seite. Na, wenn das mal keine böse Tat war? Oder gar eine Gute? Immer diese Zweifel und schon ist es wieder vorbei mit der Ausgeglichenheit.

Ausgeglichenheit ist ein großer Bestandteil im Leben eines Menschen. Dies spiegelt sich auch immer in seiner Musik wieder, die der Mensch hört oder auch selber spielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.